Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Promotion
Mehr lesen

Ilse Vögeli: E Nacht z Venedig

CHF 25.00
Beschreibung

Lebhafte und anschauliche Erzählungen vom Dorf, dem Alltagsleben, den Freuden und Sorgen der damaligen Zeit. Die Autorin schildert in ihrer Oberemmentaler-Mundart ihren engen Bezug zu ihren Vorfahren. Längst vergangenes Brauchtum wie etwa in der Erzählung um die «Chranzmontere» taucht wieder auf. Erlebnisse von ihrem Aufenthalt im Paris der Fünfzigerjahre gibt sie mit schalkhaftem Augenzwinkern wider. Nicht alle Geschichten sind herzig und schön, auch eine unvergessliche, Furcht einflössende Nacht in Venedig können wir miterleben.

«Jetz han i no inisch i mym Erinnerigsschublädli gchramet u disersch u äis füre gchnüüblet, der Spycherstuub abgwüscht u di «Trouvaille» ufpoliert. I hoffe, dihr higet e chly Fröid dranne u chönnet hie u da schmunzle. O d Sprach, win i rede u schrybe, isch hüt nümme grad ir Mode. Viu Jungi, wo im glyche Dorf ufgwachse sy win i, hi ihri Oberämmitauer Mundart der hütige Zyt, em Trend, wi me so schön siit, u em stedtische Bärndütsch gopferet.»

Autorin: Ilse Vögeli
1. Auflage 2012
176 Seiten, 13 x 20,2 cm, gebunden, Hardcover
Mit 13 Abbildungen
ISBN 978-3-906033-71-6, CHF 25.–/EUR 22.–