Von Weber Verlag

Dänu Wisler | Die Weiberbüchse

Normaler Preis CHF 25.00
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 25.00
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Verfügbarkeit: Auf Lager
Dänu Wisler: Die Weiberbüchse - WEBER VERLAG
Normaler Preis CHF 25.00
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 25.00

Wild, Wilderer, Pfäffli. Die Geschichte einer Wandlung.

Max Pfäffli ist Pfarrer in Dürrenroth – allerdings mit bescheidenem Erfolg. Im Dorf werden mehr Geschosse als gebetet. Der regelmäßige Gebrauch von Schusswaffen und der Liedtext eines lokalen Musikers lassen Pfäffli den Grund für dieses Desinteresse vermuten: Rechtsextremismus. Gemeinsam mit einem Journalisten wird er die Szene aufdecken – und erlebt das Emmental mit seinen Geistern, Gören und Charakterköpfen, erzählt sich selbst und der Frau seiner Träume. Als ihm der Jugendfreund seines Grossvaters dessen Flinte schenkt, ist der Pazifist Pfäffli zunächst geschockt. Doch hinter dieser Waffe steckt ein Geheimnis. Dann wird ein Rehbock geschossen und der Pfarrer gerät in den dringenden Verdacht der Wildnis – und wird selber zum Gejagten.

Autor:  Dänu Wisler
152 Seiten, 12,9 x 20 cm, gebunden, Hardcover
Mit 9 Zeichnungen
ISBN 978-3-03818-212-2 
CHF 25.– | EUR 25.–
Erschienen im 2019

 

«Ein gut glücklicher Wisler. Vielfältig genug fürs Gesetzlose, klug genug fürs Komplexe, sensibel und genau in den Details. Natur und Heimat eingefangen mit einem inneren Auge, wie mit einer Kameralinse. Souverän jongliert mit kulturgeschichtlichen Fakten. Eine stets wache Darstellungslust, das ist es, was die Weiberbüchse so reizvoll und unterhaltsam macht. Ich habe teilweise herzhaft lachen müssen. Dazu besitzt sein temperamentvoller Zeichenstift ein kraftvolles Dahinströmen, ohne gekünstelte Hemmungen. Man kann sich in diesem Wild-Wilderer-und-Pfäffli-Buch verlieben, in diesem Gewebe aus Aufgeklärtem und Unerwartetem.»
Sonja Frischknecht, freie Journalistin, St. Gallen

 «Wisler liebt das Emmental aus tiefstem Herzen! In jeder Zeile spürt man seine Verbundenheit mit diesem Flecken Erde, mit den mystischen Högern und Chrächen und mit der urchigen Sprache seiner Bewohner. Sein Erzählstil ist packend, seine Beobachtungsgabe messerscharf.»
Gölä

„Dänu Wisler ist ein begnadeter Geschichtenerzähler. Persönlich durfte ich ihn schon mehrmals live erleben und war jedes Mal beeindruckt und begeistert zugleich. Mit Freude habe ich daher sein neues Buch  Die Weiberbüchse  gelesen. Die hohen Erwartungen wurden voll erfüllt; spannend und witzig erzählt, trotzdem bedenkenswert und hintergründig – ganz Dänu Wisler.»
Peter Weigelt, alt Nationalrat, Präsident RevierJagd St. Gallen


REZENSIONEN:


Toggenburger Zeitung, 20. März 2019
Adobe Acrobat Dokument 384.1 KB


Toggenburger Zeitung, 3. April 2019
Adobe Acrobat Dokument 337.4 KB


Schweizerzeit, 12. April 2019
Adobe Acrobat Dokument 97.3 KB


martinus – Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt, 7. April 2019
Adobe Acrobat Dokument  2,4 MB


Unter-Emmentaler, 13. April 2019
Adobe Acrobat Dokument 373.5 KB


Berner Kulturagenda, 13. Juni 2019
Adobe Acrobat Dokument 281.9 KB


Schweizerzeit, 3. Mai 2019
Adobe Acrobat Dokument 98,9 KB


Deutsche Jagdzeitung, 25. November 2020
Adobe Acrobat Dokument 91,0 KB


«Die Weiberbüchse», das neue Buch von Dänu Wisler – LifeChannel (27. März 2019)


Nänu Wisler wird als Jeremias Gotthelf des 21. Jahrhunderts bezeichnet – Tagblatt (4. April 2019)