Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Promotion
Mehr lesen

Armin Grässl: Der See

Eine einzigartige Fotodokumentation über den Vierwaldstättersee und seine Umgebung

Der Vierwaldstättersee mit seinem changierenden Licht und seinen wechselnden Stimmungen zieht sowohl Einheimische als auch Touristen magisch an. Auch der Fotograf Armin Grässl ist seit Jahren fasziniert von der mythischen Seenwelt der Innerschweiz. Grässl erkundete vom Boot aus «seinen See» immer wieder, zu allen Tages- und Jahreszeiten. Die so entstandene Fotoreise führt den Betrachter in 150 Bildern vom Urnersee und dem Rütli über die Gersauer Bucht an den Rigifuss, hinüber zum Bürgenstock und endet mit dem Blick auf den Pilatus und auf Luzern. Panoramaaufnahmen wechseln dabei mit bestechend schönen Detailbildern ab. Der Luzerner Publizist Peter Schulz hat für das meditativ angelegte See-Bilderbuch viele literarische und informative Texte zusammengestellt. So erzählen u.a. Hartmut Böhme «Die Kulturgeschichte des Wassers», Fritz Frey seine Geschichte als Hotelier auf dem Bürgenstock, Richard Wagner berichtet von «Tribschen», Leo Tolstoi über Luzern, Mark Twain über die Rigi und Felix Mendelssohn-Bartholdy über den Nebel. Aber auch die Fakten – Wissenswertes aus der Schweizer Geschichte, über die Vielfalt der Sprache in der Zentralschweiz, über Fische, Vögel und Dampfschiffe – kommen nicht zu kurz.

 

2005, 360 Seiten, gebunden, CHF 43.00
ISBN 978-3-7165-1629-4

CHF 43.00

Dieser Artikel ist leider ausverkauft