Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Promotion
Mehr lesen

Peter Hossli: Die erste Miete ging an die Mafia

CHF 29.00
Beschreibung

Aus nächster Nähe hat er 9/11 erlebt, im Fall Hildebrand enthüllte er Pikantes, die Flüchtlingskrise auf dem Balkan und das Amerika von Donald Trump machte er spürbar: Peter Hossli gehört zu den leidenschaftlichsten Reportern der Schweiz. Wie arbeitet er? Warum schreibt er? Wie bringt er Menschen dazu, sich ihm zu öffnen? Welche Fragen stellt er, damit ein Interview etwas hergibt? Die Innensicht eines Reporters ist ein Gegenentwurf zur heraufbeschworenen Medienkrise. Ein bestärkender Text über das, was den Journalismus ausmacht: gute Geschichten. Packend und persönlich beleuchten die Memoiren den schmalen Grat zwischen beruflicher Obsession und privater Verantwortung.

Autor: Peter Hossli
372 Seiten, 13,7 x 20,5 cm broschiert, Softcover
ISBN 978-3-85932-939-3, CHF 29.– / EUR 25.–

REZENSIONEN:

Schweizer Journalist, 12. September 2018
Adobe Acrobat Dokument 449.8 KB
«Daddy, hast du den Kindern geholfen oder wieder nur zugeschaut?» – Blick.ch
Radio Fribourg, 2. Oktober 2018
Domo, September 2018
Adobe Acrobat Dokument 982.5 KB

Reporter aus Leidenschaft – TeleZüri

Radio 1 Doppelpunkt, 21. Oktober 2018
Neue Zürcher Zeitung, 8. November 2018
Adobe Acrobat Dokument 744.2 KB

«Die Leserinnen und Leser wurden betrogen» – SRF

Buch: Peter Hossli über sein Engagement an der Wirklichkeit – Medienwoche

«DIE ERSTE MIETE GING AN DIE MAFIA. WAS ICH BIN: REPORTER» – Schweizer Medien

Fussballchefin Ruth Ospelt trifft Polit-Reporter Peter Hossli – SRF

Peter Hossli im ZT-Talk: «Wäre ich nicht Reporter geworden, wäre ich jetzt auf dem Arbeitsamt» –Zofinger Tagblatt

Mark Balsiger, 21. Dezember 2018
Adobe Acrobat Dokument 387.3 KB
Schweiz am Wochenende, 9. Februar 2019
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB